Szenografie Kieferorthopädie

Dr. Schoonbroodt & Team

· Marken-Entwicklung

· Signet-Entwicklung

· Claim-Entwicklung

· Dynamisches Corporate Design

· Texte

· Fotoshooting

· Szenografie im Praxisraum

Man sieht das Lächeln – nicht die Klammer

Bereits im Vorfeld war klar, dass wir die Klammer, eine der wesentlichen Leistungen der kieferorthopädischen Praxis «Dr. Schoonbroodt & Team» als Mehrwert herausstellen und emotional aufladen wollen. Dazu zählt nicht zuletzt ein besonderes Angebot der Praxis, die transparente Zahnklammer «Invisalign», die nur wenige ausgewählte KFO-Praxen anbieten.

 

Das Briefing war, eine Marke im Raum für die kieferorthopädische Praxis zu entwickeln, um diese fröhlicher und schöner zu gestalten. Demnach sollte das neue Super-Zeichen dynamisch und flexibel werden.

 

2018 nominieren uns die Gremien des Rat für Formgebung aufgrund dieser Leistungen für die Teilnahme am «German Design Award 2019 – Excellent Communications Design». Das strenge Nominierungsverfahren stellt sicher, dass beim German Design Award nur die besten Designprojekte und deren Gestalter teilnehmen können. So ist bereits die Nominierung eine Auszeichnung. Wir freuen uns mit unserem Kunden über die Ehre der Nominierung!

Szenografie Kieferorthopädie

Die Idee: Klammern aus der Schriftgestaltung ( ) erzeugen ein schönes Lächeln. Man muss sie einfach nur drehen…

 

Für die Bildmarke haben wir mehr als 200 Schriftarten untersucht und die markantesten Klammern gewählt, um schöne Lächeln zu präsentieren. Dadurch bleibt jede Klammer innerhalb des Corporate Designs einzigartig und bringt ein individuelles Lächeln hervor.

Das Super-Zeichen ist einfach. Jedermann versteht es. Es spricht Kinder genauso an wie Erwachsene. Es ist erweiterbar und flexibel. Das Lächeln und die breite Farbpalette spiegeln die positive, familiäre und warme Atmosphäre in der Praxis wieder. Es funktioniert bei der klassischen Kieferorthopädie wie auch bei Invisalign.

Wie bei der Invisalign-Methode (die Klammer ist unsichtbar) erkennt der Betrachter erst auf den zweiten Blick, dass die Klammer im Lächeln versteckt ist.

Lächeln in Farbe: Nach der Corporate Design-Entwicklung haben wir die Praxis szenografisch gestaltet. Dafür wurden die Wände partiell in den Corporate Designfarben eingefärbt, mit traumschönen Farrow & Ball-Farben. Innerhalb der Farbflächen findet sich die extra für die Praxis angefertigte Bildmarke, in unterschiedlichen Größen und mit unterschiedlichen Klammern. Sie wird u.a. mit Headlines und Zitaten gefüllt und als internes Leitsystem genutzt.

Klare Sache: Zur Orientierung innerhalb der Praxis haben wir die Räume individuell getauft. Die Behandlungsräume heißen nun «Fröhliches Lächeln», «Anziehendes Lächeln», «Strahlendes Lächeln» …

Diplom-Designerin Sabine Beaujean

Design & Kommunikation

02451.4901022 | info@beaujean-design.de

Impressum